Die Beobachtung des mysteriösen UfO (Unknown falling Object) war am 27.05.2020, 15:10 in Bad Cannstatt. Am 02.06.20202 dann Recherche-Wanderung im Zielgebiet ...

 

... das selbstverständlich "inkognito" cool

Nochmal zwei Tage später: Interessante Beobachtung von Feld-Planen, die aus aerodynamischer Sicht ganz gut passen könnten.

Und die Erinnerungen, die sofort beim Betrachte der Feldplanen geweckt wurden:

Die "Molokotive", die Meerjungfrau und schließlich auch noch die Opodeldoks ... wink

UfO - Recherche: Von der Beobachtung zur "Molokotive" ...

 

  "Trumpnail" - a new picture-hack:

More: "Great Super Genius" (GSG) ...

 

 "Felix" - eine echte Springspinne - hat für "Die schwarze 'Corona-'Spinne" rechts Modell gestanden:

Mehr zum "Monsterchen": "Felix" in Aktion ...

 

Beeindruckende Einsichten in räumliche Verteilung der Atemluft nach dem Ausatmen!!!

Denn noch deutlicher als Zigrettenrauch zeigen uns die "VAPE"s die Ausbreitung von Aerosolen: Weil VAPEs eben genau das inhalieren - nämlich Aerosole:

(Bild: Austin Lawrence in Aktion)
 
Das Bild zeigt schon, wie sich die Atemluft im Raum verteilt. Der Dampf - oder im kalten Zustand "Nebel" - macht genau das sichtbar, was sich vor unserer Nase und Mund sonst im Verborgenen abspielt!
 
Mehr dazu - und vor allem die Videolinks - im Hauptbeitrag: Aerosole - die "VAPE"s zeigen uns was "abgeht"!
 
 
 

NEIN - keine "fliegende Untertasse"!!!

Aber da noch völlig unklar, um was es sich gehandelt hat - ein "Unknown falling Object" - also doch ein "UfO"! (Zur besseren Unterscheidung mit kleinem "f".) cool

Am 27.05.2020, 15:10 in Bad Cannstatt:

 

Mehr dazu - Bilder, Handy-Video bearbeitet und als Original: "UFO" über Stuttgart - Bad Cannstatt - 27.05.2020