Eine Alternative: Eine zurechtgeschnitzte Wäscheklammer

Dazu braucht man nur ein Loch mit ca. 7,5 mm im vorderen Teil der Wäscheklammer. Ein Bohrer ist dazu nicht geeignet, da das Holz leicht splittert.

Am besten geht das mit einer Rundfeile oder noch schneller mit einem Dremel - oder Proxxon-Handschleifer und einem Stiftfräser.

Mit einer Flachfeile kann denn auch noch der vordere Teil der Klammer zu einer Art Greifer ausgearbeitet werden:

Damit lässt sich dann sogar die erste Zigarette aus einer vollen Packung vereinzeln: