Drucken
Kategorie: ciggrip
Zugriffe: 238

Schmierinfektion spielt zwar nur eine untergeordnete Rolle für die Verbreitung des Corona-Virus, aber für Raucher ist da immer das ungute Gefühl: Habe ich das Virus durch Berührung von irgend welchen Oberflächen (Türklinke, Tisch, Schalter, Fahrstuhlknopf, Kaffeekanne, ...) an den Fingern?

Zuhause ist das sicherlich kein Problem, da man sich die Hände waschen oder desinfizieren kann, bevor man eine Zigarette aus der Packung nimmt.

In der Öffentlichkeit sieht es dann schon anders aus. Waschbecken sind da eher selten anzutreffen. Also wäre es von Nutzen, immer ein Desinfektionsmittel zur Hand zu haben.

Die daraus resultierende Frage: Was wäre nötig, um eine Zigarette aus der Packung zu entnehmen, ohne dabei mit den Fingern das Filterende berühren zu müssen?

 

Die Idee: Eine Pinzette um die Zigarette zu greifen.

Eine "ciggrip":

Problem: Die erste Zigarette bei einer neuen Packung ist schwierig heraus zu ziehen. Zumeist wir die Filterecke mit den Fingernägeln gepackt.

Lösung: Mit der Pinzette eine Zigarette so weit wie möglich greifen, klemmen und dann zum Vereinzeln ein Stück heraus schieben. Dann nachgreifen.

Problem: Die Filter sind stets oben in der Packung. Es wird also immer gerade das Ende angefasst, dass mit dem Mund in Kontakt kommt.

Lösung: Pinzette zusammendrücken, seitlich über die Zigarette schieben und Druck loslassen. Die Zigarette wird durch Federkraft gehalten.

Problem: Man berührt ständig unbewusst mit dem Daumen das Filterende!!!

Lösung: Der Daumen hält die Pinzette und kommt nicht in die Nähe des Filters!

 

Für eine schnelle und einfache Desinfektion: Das vordere Greiferende einfach 5 – 10 Sekunden in die Flamme eines Feuerzeuges halten.

 

Warum nur eine Idee und noch nicht ein fertiges Produkt?

Wie oben zu sehen, sind das momentan nur Screen-Shots von einem CAD-Model und eine Fotomontage. Aber nach einer ersten Umfrage war das Ergebnis, dass 60% meinen, so etwas nicht zu brauchen, 10% noch unentschieden sind und 30% sich das sofort zulegen würden.

Eine exklusive Produktion und Vermarktung zu realisieren würde einiges an Zeit und Investitionen beanspruchen.

Damit das aber in der jetzigen Zeit eventuell schneller und einer breiteren Masse zur Verfügung stehen kann, stand der Entschluss fest: Die Verbreitung der Idee auf einer Homepage. Mit dem Hintergedanken und der Hoffnung, die Kraft der Internet-Gemeinschaft in Gang zu setzen:

Wer kann und würde so eine "ciggrip"-Pinzette produzieren?

Z.B. eine Stanzerei ggf. mit eigenem Werkzeugbau...

Gibt es schon etwas Ähnliches, das sich verwenden ließe?

Z.B. eine Pinzette für kleine Reagenzgläser im chemischen oder medizinischen Laborbedarf…

Alternative Ideen, die den gleichen Zweck erfüllen?

Z.B. die Verwendung einer zurecht geschnitzten Holzwäscheklammer...

Oder sonstige alternative Ideen: Umdrehen der Zigaretten in der Packung

 

 

Zu den ciggrip - CAD - Dateien.