"Weltmedizinerbe" - "world medical heritage"

 

Das UNESCO Weltkulturerbe (world cultural heritage) ist zwar der geläufigere Begriff, aber nur ein Teil des UNESCO Welterbe. Der andere Teil ist das Weltnaturerbe.

Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt vom 16. November 1972, das 1975 in Kraft trat. 

 

Sollte es nicht auch ein Weltmedizinerbe, ein "world medical heritage" geben?

Besonders jetzt in Zeiten von Corona, der weltweiten Kooperation, aber auch der sich schon abzeichnenten Konkurenz, wer als erster über einen Impfstoff verfügen darf.

Also eine Sammlung von Medikamenten, Impfstoffen, Produktionsverfahren, Behandlungsempfehlungen usw. die der ganzen Welt offen zur Verfügung stehen sollte.

Eben alles, dass helfen kann, die Plagen der Menschheit - insbesondere SARS-CoV-2 - zu bekämpfen, zu heilen oder zumindest zu lindern.

Es wird sicherlich kein einfaches Unterfangen, da die Interessen von multinationalen Pharmakonzernen hier empfindlich getroffen werden. Somit müsste die Vergütung von Entwicklungsleistung und Forschungsaufwand natürlich geregelt werden. Sonst würde keiner mehr etwas Entwickeln, so wie es jetzt schon bei der Antibiotika-Entwicklung ist. Es ist nicht lukrativ, also machen es die großen Pharmakonzerne nicht mehr. Dabei gelten die "multiresistenten Keime" (das sind dann Pakterien) jetzt schon als heraufziehende Gefahr!!!

Entwicklung von Antibiotika: Eine Katastrophe mit Ansage ...

 

RKI: Antibiotikaresistenzen

Vielleicht rüttelt Corona die Menschheit wach - weil hier bereits die nächte Epedemie oder Pantemie in den Startlöchern steckt.

Vielleicht auch nicht...

 

19.05.2020 Petition gestartet: https://www.change.org/world-medical-heritage

 

Mehr Information dazu: Investigate Europe - Covid-19: A Vaccine For Us All?

The world urgently needs 20 billion doses of a non-existent vaccine. States are throwing huge sums of public money at the race to beat Covid-19, but who will get there first? Will Big Pharma focus on private profit? Will vaccine nationalism prevail, or will the patent be shared to create a low-cost global supply?